Veröffentlicht am

Die spirituellen Wurzeln der Abstraktion

Die Abstrakte Malerei hat eine interessante Vorgeschichte. Die spirituellen Strömungen im 19.ten Jahrhundert spielen dabei eine Rolle, die durchaus als tragend angesehen werden kann. Dabei handelt es sich um Theosophie, Anthroposophie und Alchemie die in Europa Einfluss auf Künstler und Interlektuelle nahm. Proto-Abstraktion und Symbolismus finden bei Künstlern wie Redon, Af Klint oder Čiurlionis zusammen und bei Kandinsky schliesslich ist die Schnittstelle zur Anthroposophie belegt.

Besonders empfehlenswert finde ich dazu das Buch „Das Geistige in der Kunst. Abstrakte Malerei 1890-1985“. Die Bücherliste zu den spirituellen Wurzeln der Abstraktion ist offen und ich werde sie gegebenenfalls erweitern.

Hier die Bücher zum Thema Spiritualität und Kunst, die ich im Rahmen meiner Bildersammlung „CUT CRUSH CONDENSE“ gelesen habe:

  • Über das Geistige in der Kunst, Wassily Kandinsky
  • Das Geistige in der Kunst. Abstrakte Malerei 1890-1985, Maurice Tuchman und Judi Freeman
  • Kunst und Alchemie. Das Geheimnis der Verwandlung, Museum Kunstpalast
  • Alchemie. Die königliche Kunst, Jörg Völlnagel
  • Rudolf Steiner, Alchemie des Alltags, Vitra Design Museum
  • Rudolf Steiner und die Kunst der Gegenwart, Kunstmuseum Wolfsburg
close

3 Monate...

… ist der Zeitraum, in dem ich Sie mit meinem Newsletter über Neuigkeiten aus meinem Blog oder neue Bilder informieren kann. Dann aber mit viel Herz und Feuer für unsere Kultur. Haben Sie Interesse? Oder schauen Sie einmal im Blog vorbei, um einen Eindruck zu erhalten.

Durch Klick auf "Abonnieren" erkläre ich mich -jederzeit widerruflich- einverstanden, per Email-Newsletter in 3-monatigen Abständen  über Neuigkeiten aus dem Blog und neue Bilder informiert zu werden. Die Datenschutzerklärung mit weiteren Details habe ich zur Kenntnis genommen.