#branches, broken & Triage

#branches, broken & Triage

Zeichen von Tod, Spuk und Leben

Drei Fotoserien und dreimal das Thema Wald. Die hier ausgewählten Bilder zeigen einen angeschlagenen oder toten Wald. In der Serie #branches geht es um die Erinnerung – was vielleicht einmal Wald war. broken zeigt realistisch die Folge von Naturgewalt. Die Bilder der Serie Triage entstanden während des Corona – Lockdowns 2020 und schwanken zwischen Hoffnung und Unheils-Ahnung, sie stehen still in Schönheit.

#branches 16 - eine Fotokollage aud Treib- und Fundholz.

#branches

#branches 16, die Holzkollage aus Treibholz aus dem Jahr 2015, ist spukhaft und ein wenig unheimlich, wie in einem Labor mit eingelegten Proben. Ich zeige die abgestorbenen Äste wie alte Relikte in einer Schausammlung. Die Fenster mit den Holzbruchstücken erinnern an Knochen oder vertrocknete Adern – tote Verbindung für etwas, dessen Funktion wir nur noch erahnen können.

Noch geisterhafter sind die mit Pinselstrichen übermalten und verwaschenen Versionen #branches 4 und #branches 9. Hier wachsen die Fenster zusammen und werden zu schattenhaften und fragmentierten Erinnerungen an eine Einheit, die nicht mehr funktioniert.

#branches: Spuk- und geisterhafte Bruchstücke einer nicht mehr funktionierenden Einheit.
#branches: Spuk- und geisterhafte Bruchstücke einer nicht mehr funktionierenden Einheit.

broken

2019 entstanden auf einer Wanderung die Fotos broken 1-3 nach einem schweren Unwetter, worauf in der Folge größere Waldflächen gerodet werden mussten. Es sind Ausschnitte von Hügeln voller geknockter Äste, gebrochener und zersägter Stämme. Ein niederdrückendes Erlebnis, im Vergleich zu den in Szene gesetzten #branches eine Dokumantation von Zerstörung durch Naturgewalt, wie sie durch die kommende Klimakrise häufiger auftreten werden. Ich habe broken in der Sammlung „Cut, Crush, Condense“ aufgenommen, da Zerstörung im Sinne der Alchemie teil der Transformation ist, um etwas Neues zu erreichen.

Die Aussage von broken ist brutal, sehr real und zeigt die möglichen Folgen der Transformation durch die Klimakrise. Diese wollen wir bestimmt nicht erleben – und wir sollten alles in unserer Macht stehende tun, um es zu vermeiden.

broken 1: machtlos gegenüber der Naturgewalt
broken 1
broken 2: machtlos gegenüber der Naturgewalt
broken 2
broken 3: machtlos gegenüber der Naturgewalt
broken 3

Triage

Die Fotos Triage 1-4 entstanden im Frühjahr 2020 während des Lockdowns beeinflusst von Corona und dem Begriff der Triage, damals aktuell in der Disskusion durch die dramatischen Ereignisse in Italien. Die Markierung der Bäume sind wahrscheinlich Zeichen für den Bestand der Bäume. Sie kennzeichnen wohl, ob ein Baum gefällt werden soll oder ob Pflegemaßnamhen nötig sind, die genaue Bedeutung habe ich bisher nicht ausfindig machen können. Die abstrakten Zeichen entscheiden über Leben oder Tod eines Baumes. Die Markierungen stehen im Kontrast zu zum organischen Wachstum, die Spannung zwischen Schönheit des Bildes und unheilbringender Aussage spiegelt meine Stimmung zu dieser Zeit erschreckend präzise wieder.

Erfreulicherweise stehen die Bäume noch heute.

Triage: Erfahrung während des Corona Lockdowns
2020, Triage 1
2020, Triage 2
2020, Triage 3
2020, Triage 4
Im Kunst Shop kannst du dazu folgende Kategorien finden:
close

3 Monate...

… ist der Zeitraum, in dem ich Sie mit meinem Newsletter über Neuigkeiten aus meinem Blog oder neue Bilder informieren kann. Dann aber mit viel Herz und Feuer für unsere Kultur. Haben Sie Interesse? Oder schauen Sie einmal im Blog vorbei, um einen Eindruck zu erhalten.

Durch Klick auf "Abonnieren" erkläre ich mich -jederzeit widerruflich- einverstanden, per Email-Newsletter in 3-monatigen Abständen  über Neuigkeiten aus dem Blog und neue Bilder informiert zu werden. Die Datenschutzerklärung mit weiteren Details habe ich zur Kenntnis genommen.